ZAFI - Fortbildungsprogramm 2019

10 ZA FI Seminar 30 / ZA OA Dr. Peter Purucker 1975–1977 Physikstudium 1977–1982 Zahnmedizinstudium an der Freien Universität Berlin. 1982–1984 Zahnarzt in Privatpraxis 1983 Promotion zum Dr. med. dent. an der Freien Universität Berlin 1984–1992 Wissenschaftlicher Assis- tent der Parodontologie der Zahnklink-Nord der Freien Universität Berlin. Leiter: Prof. Dr. Dr. J.-P. Bernimoulin Seit 1986 Kooperation mit dem Robert-Koch-Institut Berlin (RKI) Seit 1990 Kooperation mit dem Lasermedizinzentrum Berlin (LMTB) 1992–1994 Oberarzt der Paro- dontologie der Freien Universität Berlin 1994–2017 Oberarzt der Abteilung für Parodontologie und synoptische Zahnmedizin der Charité. Aktueller Leiter: Prof. Dr. Henrik Dommisch Arbeitsschwerpunkte: Therapie der Aggressiven Parodontitis. Systemische und lokale Antibiotika- therapie. Laser zur Zahnstein- und Biofilmentfernung. Chirurgische und medikamentöse Periimplantitisbe- handlung. Curriculum Parodontologie 2019 Prof. DDr. Matthias FOLWACZNY Dr. Stefan HÄGEWALD OA Dr. Peter PURUCKER Dr. Peggy WEISHAUPT Modul 1 Nichtchirurgische, konservative Parodontitis-Therapie I OA Dr. Peter PURUCKER, Berlin Modul 2 Nichtchirurgische, konservative Parodontitis-Therapie II OA Dr. Peter PURUCKER, Berlin Termine: Freitag, 14.6.2019 | 13.00 – 18:00 Uhr Samstag, 15.6.2019 | 09.00 – 18.00 Uhr Die Module 1 und 2 des Curriculums Parodontologie haben den Schwerpunkt in der praktischen Durchführung der nichtchirurgischen Parodontitisbehandlung. Sie beinhalten Vorlesungen zur parodontalen Befunderhe- bung, Diagnostik, den medizinischen Aspekten der Parodontitis, der antiinfektiösen Therapie und der syste- matischen unterstützenden Parodontitistherapie (UPT). Im praktischen Teil erfolgen Demonstrationen und Übungen zu Befunderhebung, subgingivalem Debridement, Instrumentenschleifen und der Dentalfotografie. In beiden Modulen besteht die Möglichkeit eigene Fälle vorzustellen, die Planung in der Kollegengruppe zu diskutieren und die Behandlung unter Supervision durchzuführen. Termine: Freitag, 6.9.2019 | 13.00 – 18:00 Uhr Samstag, 7.9.2019 | 09.00 – 18.00 Uhr Die Module 1 und 2 des Curriculums Parodontologie haben den Schwerpunkt in der praktischen Durchführung der nichtchirurgischen Parodontitisbehandlung. Sie beinhalten Vorlesungen zur parodontalen Befunderhe- bung, Diagnostik, den medizinischen Aspekten der Parodontitis, der antiinfektiösen Therapie und der syste- matischen unterstützenden Parodontitistherapie (UPT). Im praktischen Teil erfolgen Demonstrationen und Übungen zu Befunderhebung, subgingivalem Debridement, Instrumentenschleifen und der Dentalfotografie. In beiden Modulen besteht die Möglichkeit eigene Fälle vorzustellen, die Planung in der Kollegengruppe zu diskutieren und die Behandlung unter Supervision durchzuführen.

RkJQdWJsaXNoZXIy NDA1MDQ=