ZAFI - Fortbildungsprogramm 2019

19 Röntgen | Intraorale Röntgenpositionierung Seminar für zahnärztliche Assistentinnen Günter RABINEG, Wien Nicole BACHLER, Deutschland Seminar 11 / ZAss Günter RABINEG • geb. 28.09.1973 in Klagenfurt • 2000–2003 Ausbildung zum Radio- logietechnologen an der Akademie für den radiologisch-technischen Dienst am AKH Wien • seit 2003 tätig in der Physikalisch- technischen Prüfanstalt – Labor für Strahlenschutz der MA 39 als Sachverständiger und Prüfer • Projektzusammenarbeit mit der Bernhard Gottlieb Universitäts- zahnklinik und Posterpräsentation im Rahmen von Fachtagungen • Comparative Study of Dental X-Ray Sources with Respect to Received Local Dose • Dose Measurements of a Dental CBCT in Comparison with a 4 row MSCT and a Panoramic Device Nicole BACHLER • Nicole Bachler ist Teamleiterin Intraorales Röntgen bei Dentsply Sirona für die Vertriebsregion Deutschland und Österreich. Ihr Team umfasst 4 Fachberaterinnen für Intraorales Röntgen. Sie trat 2016 in dieser Position in das Unternehmen ein. • Nicole Bachler ist gelernte zahnärztliche Assistenz und ist mit den Bedürfnissen des Praxisalltags bestens vertraut. Darüber hinaus verfügt sie über mehr als 17 Jahre Erfahrung im Dentalen Fachhandel und Industrie. Termin: Freitag | 08.11.2019 | 13.30–18.00 Uhr In Kooperation mit Dentsply Sirona und Pluradent Einführung: • Physik, Gerätekunde • Strahlenschutzgrundsätze (Optimierung, Rechtfertigung, Verantwortlichkeit) • Wesentliche gesetzliche Bestimmungen in der Zahnmedizin (Bewilligung, Überprüfung, Auflagen, Bescheid, Begleitdokumente, Belehrung, Schwangerschaft, beruflich strahlenexponierte Personen - Dosimetertragepflicht, …) • Qualitätssicherung (Abnahme-, Konstanzprüfungen, …) • Schutz von PatientInnen und Personal • Aufzeichnung über medizinische Expositionen (Röntgenbuch) • Dosisvergleich in der Zahnmedizin (Kb, Pan, Fern, DVT, CT), Dosisreduktion • Bautechnischer Strahlenschutz • Dosismessung Positionierungstraining für die Praxis Beim Intraoral Röntgen macht die richtige Anwendung den Unterschied. Ziel sind Bilder in höchster Qualität und Zeichenschärfe für eine rechtssichere Diagnostik, jederzeit reproduzierbar und die Optimierung von Prozessen und Patientenkomfort. Haltersysteme erfüllen all diese Ansprüche – egal, ob Sie mit Intraoral Sen- soren, Speicherfolien oder Röntgenfilmen arbeiten. Mit den richtigen Handgriffen und der optimalen Technik erhalten Sie nicht nur perfekte Röntgenbilder, sondern auch zufriedene Patienten. Erleben Sie live, wie einfach Intraorales Röntgen ist. Wir laden Sie herzlich zu unserem Intraoralen Positionie- rungstraining ein, um gemeinsam im Hands-on Workshop verschiedene Themen rund um die Themen Aufnah- metechniken, Positionierung und Haltersystemen zu behandeln und sich mit Kolleginnen auszutauschen. Kurshöhepunkte • Theoretische Grundlagen zu Röntgen • Vergleich der Handhabung von Speicherfolienscanner, Sensoren und Film • Erklärung der Rechtwinkel- Parallel- und Halbwinkeltechnik • Vorstellung der unterschiedlichen Haltersysteme • Auf- und Nachbereitung beim Röntgen • Live am Röntgen-Phantomkopf: Hands-on Positionierung mit der Paralleltechnik mit Hilfe verschiedener Haltersysteme Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, mit welchemMedium (Film, Speicherfolien, Sensoren) Ihre Praxis arbeitet. FBZ-ZAss: 6 Punkte Teilnehmer: 15 Kursgebühr: € 150,– Weiterbildung für ZASS

RkJQdWJsaXNoZXIy NDA1MDQ=