ZAFI

ZA FI 92 Die Assistenz bei der ZAHNAUFHELLUNG – BLEACHING Ein Workshop für das Zahnärztliche Team Tanja BOGENREITER, München Dr. Bettina SCHREDER, Wien Termin: Samstag | 07.04.2018 | 09.00–13.00 Uhr Schöne Zähne liegen im Trend, und dabei ist besonders positiv: Heute gibt es wirksame, schonende Möglich- keiten – wenn man die richtigen auswählt und sie richtig anwendet. In diesemWorkshop erhalten Sie fundierte Informationen über Zahnverfärbungen und ihre Ursachen sowie über die Grundlagen von Aufhellungsbehandlungen; auch Einschränkungen und Nebenwirkungen kommen zur Sprache. Sie lernen die verschiedenen Anwendungsschwerpunkte von Home- über Office-Bleaching bis hin zur Walking-Bleach-Methode bei devitalen Zähnen kennen. Natürlich werden Sie auch sachgemäß über die rechtlichen Hintergründe von Zahnaufhellungsprodukten informiert (Medizinprodukte / Kosmetika und ihre Indikationen). Im praktischen Teil der Veranstaltung wird anhand eines Gipsmodells (bitte den eigenen OK als Modell-Zahn- kranz mitbringen) die individuell tiefgezogene Schiene hergestellt. Schwerpunkt dieser Veranstaltung wird selbstverständlich auch das Praxismarketing sein: Wie spricht man sei- ne Patienten an, wie bindet man die Behandlung in ein Prophylaxe-orientiertes Konzept ein und auf welchen Grundlagen erfolgt die Honorierung. Sie lernen den neuesten Stand der Aufhellungstechnik kennen, erhalten Tipps und Tricks und erfahren, wie Zahnaufhellung die Zufriedenheit Ihrer Patienten und die Ertragskraft Ihrer Praxis steigern kann. Bitte vergessene Sie nicht den eigenen Oberkiefer als Gipsmodell mitzubringen! FBZ-PAss: 5 Punkte Teilnehmer: 25 Kursgebühr: € 150,– In Kooperation mit Ultradent + Pluradent Tanja BOGENREITER Dipl. Prophylaxe Assist. (Universität Zahnklinik Graz) med. Fachberaterin der Fa. Ultradent Products seit 2006 Seminar 17 / PAss Dr. Bettina SCHREDER, Wien • 1996–2001 Humanmedizinstudium • 2002 Ausbildung zur zahnärztlichen Assistentin • Seit 2004 Referentin in der Aus­ bildung zur Prophylaxeassistentin • März 2008 Abschluss des Zahn­ medizinstudiums • 2008–2009 Assistenzärztin an der Bernhard Gottlieb Zahnklinik- Abteilung für Prothetik • 2008/2009 Curriculum Kinder­ zahnheilkunde der ÖGK • Allgemeines Fortbildungsdiplom der österreichischen Zahnärzte- kammer • Seit 2011 Fortbildungsreferentin des Zahnärztlichen Interessenver- bandes • Seit 2016 Fortbildungsreferentin des zahnärztlichen Fortbildungsin- stitutes der Landeszahnärztekam- mer für Wien

RkJQdWJsaXNoZXIy NDA1MDQ=