ZIV Jahresprogramm 2020

28 das Implantat in der ästhetischen Zone diagnose, Planung und lösung ästhetischer Problemstellungen im Frontzahnbereich Mittwoch, 27.5.2020 | 19.00 bis 20.30 Uhr Will man bei Frontzahnimplantaten ästhetisch ansprechende Ergebnisse erreichen, müssen viele Dinge be- dacht werden. Sind die Hart- und Weichgewebe in ausreichendem Maße vorhanden? Wird man Harmonie zwischen roter und weißer Ästhetik erreichen? Wie sollte das Implantat idealerweise positioniert werden? Diese und viele andere Fragen gilt es zu beantworten. 3-D-Visualisierungen der Knochensituation aus DVT-Daten und deren Überlagerung mit STL-Daten von Zäh- nen gestatten in realen Dimensionen zu planen, 3-D-geprintete Bohrschablonen ermöglichen die präzise Implantatpositionierung und die digitalisierte Abformung in Verbindung mit der CAD/CAM-Technologie er- möglicht uns perfekte prothetische Resultate. Sind damit aber alle Probleme gelöst oder brauchen wir auch analoge skills? ZFP – ÖZÄK: 2 Punkte dr. Axel Mory 1983 Promotion zum Doktor der Medizin an der Universität Wien 1984 bis 1987 Universitätsassistent an der Universitätsklinik für Kiefer- und Gesichtschirurgie Wien 1987 bis 1989 Ausbildung zum Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde seit 1991 Privatordination mit Schwerpunkt rekonstruktive Zahnheilkunde 1998 Postgraduate Ausbildung in mukogingivaler Mikrochirurgie 2003 Erlangung der Spezialisierung für Parodontologie der ÖGP 2008 Erlangung der Spezialisierung für Implantologie der European Dental Association 2012 bis 2018 Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Parodontologie laufende Vortragstätigkeit zu den Themen Implantologie und Parodontologie Teilnahmegebühr (inkl. 20 % USt.): Anmeldung und Kursort: Allgemein € 65,– Zahnärztlicher Interessenverband Österreichs ZIV-Mitglieder € 50,– 1010 Wien, Gartenbaupromenade 2/8/15 Zahnmedizin-StudentInnen € 25,– T 01/513-37-31, F 01/512-20-39 Zahnmedizin-StudentInnen (ZIV-Mitglieder) € 20,– M office@ziv.at

RkJQdWJsaXNoZXIy NDA1MDQ=