ZIV Seminarprogramm 2018

31 In guten Händen – entspannt beim Zahnarzt/ bei der Zahnärztin durch Hypnose und Kommunikation Mittwoch, 26.9.2018 | 18.00 bis 20.00 Uhr Hypnose ist ein imaginatives Therapieverfahren, bei dem es auf Vorstellungsbereitschaft und Konzentrations- fähigkeit des Patienten/der Patientin ankommt. Mit der Hypnose (hypnotischen Kommunikation) verlagert sich die Aufmerksamkeit auf inneres Erleben (Trance), begleitet von körperlicher Entspannung. So lassen sich zum Beispiel Angst, Schmerz, Würgereiz und muskuläre Verspannungen direkt oder indirekt gut begleiten und reduzieren. Fast jede Zahnärztin/jeder Zahnarzt hat „Talente“, die sowohl unbewusst schon eingesetzt werden oder sich bewusst einsetzen lassen, um das vom Patienten/von der Patientin festgelegte Behandlungsziel leichter erreichbar zu machen. Wer die vielseitigen, komplexen Interaktionsmuster der Arzt-/Ärztin-Patienten-/Patientinnenbeziehung über- denkt, findet teils intuitiv, teils kreativ Zugang zu Ressourcen bei sich selbst oder im Gegenüber. Die „richti- ge“ Motivation (Haltung) des Patienten/der Patientin und des Behandlers/der Behandlerin ist kein Allheilmit- tel, aber ein guter Beitrag zur „sanften“ Zahnheilkunde. Spätestens wenn man Eigenerfahrung hat, kommt es zu erfreulicher Resonanz. Überblick mit Tipps und Tricks aus der Praxis für die Praxis. ZFP-ÖZÄK: 3 PUNKTE Dr. Nick Steiner Facharzt für ZMK 1990 Praxiseröffnung in Wien seit 1997 Generalsekretär und Referent der ÖGZH Teilnahmegebühr (inkl. 20 % USt.): Anmeldung und Kursort: Allgemein € 85,– Zahnärztlicher Interessenverband Österreichs ZIV-Mitglieder € 55,– 1010 Wien, Gartenbaupromenade 2/8/15 Zahnmedizin-StudentInnen € 25,– T 01/513-37-31, F 01/512-20-39 Zahnmedizin-StudentInnen (ZIV-Mitglieder) € 20,– M office@ziv.at

RkJQdWJsaXNoZXIy NDA1MDQ=