ZIV Seminarprogramm

33 Selbstverteidigung Grundkurs Freitag, 19.10.2018 | 13.00 bis 17.00 Uhr und Samstag, 20.10.2018 |  9.00 bis 16.00 Uhr Allgemeine Kursziele: • Stärkung des Selbstbewusstseins und des Selbstwertgefühls • Bereitschaft zum Selbstschutz • Sensibilisierung der Wahrnehmung (frühzeitig Grenzverletzungen erkennen) • Ausbau verbaler und körperlicher Handlungsmöglichkeiten zum Selbstschutz (frühzeitig Grenzen setzen) • Alternativen zu verhaltensorientierten Maßnahmen (Geschlechterrolle) • Stärkung, um Opferrolle verlassen zu können (ohne in die Täterrolle zu fallen) Erlernen von einfachen und effektiven Techniken Selbstbehauptungslehrinhalte: • Nonverbal und verbal • Konfrontativ und deeskalierend • Kommunikation Selbstschutztechniken: • Einsetzen der eigenen Stärken • Ausnutzen der Schwächen des Gegners • Abwehrtechniken, die auch für Nicht-SportlerInnen umsetzbar sind Information und Aufklärung zum Thema Gewalt Die TeilnehmerInnen werden auch über folgende Aspekte informiert: • Ausprägung von Gewaltphänomenen im Alltag (auch im sozialen Umfeld, z.B. Familie, Schule, öffentlicher Raum) • Hilfemöglichkeiten für Opfer und Täter (Beratungsstellen, Notruf, Polizei etc.) • Rechtsweg bei Anzeigeerstattung Rechtliche Aufklärung zum Verfahren für erwachsene Frauen bzw. Eltern der Kinder (StGB-Notwehr/Not­ hilfe, Problematik des legalen Waffengebrauches, z.B. Pfefferspray) ZFP-ÖZÄK: 12 PUNKTE (Freie Fortbildung) Bettina Kainz Sicherheitsakademie, BM f. Inneres

RkJQdWJsaXNoZXIy NDA1MDQ=