ZIV Seminarprogramm

37 Implantatprothetik IMPLANTATPROTHETIK SCHRITT FÜR SCHRITT Mittwoch, 14.11.2018 | 18.00 bis 20.00 Uhr Zielgruppe: ZahnärztInnen mit wenig Erfahrung im Bereich der Implantatprothetik Eine ästhetisch und funktionell einwandfreie prothetische Versorgung ist das Endziel jeder implantologischen Behandlung. Das erfordert eine vorausschauende Behandlungsstrategie und ein ganzheitliches Verständnis für alle Therapiebereiche (Chirurgie, Prothetik, Zahntechnik) sowie ein systematisches Vorgehen. Dieser Vortrag bietet einen Leitfaden für Einsteiger durch die moderne Implantatprothetik mit dem Ziel, einen Überblick über alle Behandlungsphasen, Versorgungskonzepte sowie Restaurationsalternativen zu verschaf- fen. Es werden Schritte und Entscheidungskriterien von der präimplantologischen Planung bis zur definitiven Implantatrestauration beschrieben. Im Besonderen mit dem Augenmerk auf das klinische Vorgehen inkl. pro- visorische Versorgung, Abformtechniken und Eingliederung der Restauration. Beispiele aus der Praxis zeigen Ihnen verschiedene implantatprothetische Behandlungskonzepte für die Versorgung von teilbezahnten und zahnlosen Patienten. ZFP-ÖZÄK: 3 PUNKTE ––––––––––––––––––––––– IMPLANTATPROTHETISCHE REHABILITATION KOMPLEXER FÄLLE – MÖGLICHKEITEN, GRENZEN UND KOMPROMISSE Mittwoch, 21.11.2018 | 18.00 bis 20.00 Uhr Ästhetik und Funktion sind zweifelsohne die Schlagwörter jeder erfolgreichen prothetischen Versorgung. Ge- nausowichtig sind allerdings auch dieWünsche unserer Patienten. Nicht selten erschweren jedoch die anatomi- schen und biologischen Verhältnisse denWeg zur wunschgerechten Rehabilitation des Kauorgans. Die Behand- lung der komplexen Fälle erfordert daher ein systematisches, interdisziplinäres Vorgehen in jeder Behandlungs- phase. Hierzu zählt die Wahl optimaler Materialien und Methoden nach aktuellen wissenschaftlichen Er- kenntnissen. In diesem Vortrag werden anhand von klinischen Fällen die Möglichkeiten der komplexen implantatprothe­ tischen Rehabilitation erarbeitet, unter besonderer Berücksichtigung der möglichen Komplikationen und ästhetischen oder funktionellen Grenzen. ZFP-ÖZÄK: 3 PUNKTE Neue Kurszeiten! 19.00 bis 21.00 Uhr Neue Kurszeiten! 19.00 bis 21.00 Uhr

RkJQdWJsaXNoZXIy NDA1MDQ=