ZAFI - Fortbildungsprogramm 2020

19 PROVISORIENWORKSHOP Provisorien – sicher – ästhetisch – smart ZTM Andreas WUNSCH, Wien Dr. med.dent. Florian RUMMER, Wien Termin: Samstag | 07.11.2020 | 09.00–13.00 Uhr ZAFI in Kooperation mit GC Schnell und effizient zur provisorischen Restauration Die Herstellung einer temporären Versorgung ist im wesentlichen Bestandteil des Herstellungsprozesses von festsitzendem Zahnersatz. Als zeitlich begrenzte Versorgung erfüllt das Provisorium vielfältige Aufgaben: Es schützt die präparierte Zahnsubstanz vor thermischen, chemischen, mechanischen und mikrobiellen Reizen. Es dient dem Erhalt von Okklusion und Kaufunktion, stellt Ästhetik und Phonetik wieder her und sichert die Zahnposition. In diesemWorkshop speziell für zahnärztliche Assistenten/Innen haben die Teilnehmer die Gelegenheit, die Herstellung von provisorischen Kronen und Brücken anhand von praktischen Übungen zu erlernen. Dabei werden praktische Tipps und theoretische Hintergründe vermittelt, die einen materialgerechten Um- gang mit demWerkstoff ermöglichen und so die Herstellung passgenauer Provisorien erleichtern. Aufmerksamkeit wird auch dem Thema„Rund um das Provisorium“ geschenkt, also den Abformungen für Provisorien, dem provisorischen Zement und auch dem perfekten Ausarbeiten von Provisorien. Im praktischen Teil wird ein modernes dualhärtendes Composite-Material verwendet, mit dem die Herstellung der Provisorien sehr erleichtert wird. Kursinhalte: - Theoretische Grundlagen - Praktische Abformung des Situationsmodells - Fertigung einer Einzelkrone und einer dreigliedrigen Brücke - Die 4 wichtigsten Tipps zur Herstellung provisorischer Kronen und Brücken FBZ-ZAss: 5 Punkte Teilnehmer: max. 15 Kursgebühr: € 80,– (inkl. Materialpaket) Team: € 220,– (1 Zahnarzt + 1ZAss) TEAM CV ZTM Andreas Wunsch Meinen beruflichen Weg als Zahn- techniker startete ich im Jahr 1986 in den Bereichen „Prothetik und Kera- mik“. Fünf Jahre später entdeckte ich das Spezialgebiet „Kieferorthopädie“, seit 2004 leite ich die zahntechnische Abteilung eines renommierten Wiener Krankenhauses. Im Jahr 2009 folgte die Gründung der Firma Cadcamsmile, es gelang mir mit 3Shape einen der weltweit führenden Anbieter im Bereich 3D-Scanner und CAD/CAM-Softwarelösungen als Partner zu gewinnen, im Jahre 2014 wurde EXOCAD mein nächster Partner in der digitalen Welt. Seminar 13 / ZAss Dr. med.dent. Florian Rummer • Dr. med. dent. seit 2017 • Zahnmedizin seit 2007 (Staatsprüfung Jän.2016, Defensio 4.4.2017) • Studienberechtigung 2005 • Zahntechniker Gesellenprüfung 2000

RkJQdWJsaXNoZXIy NDA1MDQ=